Neuer Konfikurs in Arpke und Seershausen gestartet

Mit einer Kanutour ist der neue Konfikurs in das Abenteuer „Mit Christus leben“ gestartet. Zehn Konfis haben sich auf den Weg gemacht. Die vier Jungs und sechs Mädchen (davon drei Kinder
aus der Landeskirche) treffen sich alle zwei Wochen im Wechsel zwischen Arpke und Seershausen, um über den christlichen Glauben mehr zu erfahren und dann im Mai 2020 auch konfirmiert zu werden. Unterstützt wird Pastor Roth dabei wieder von Jugendlichen aus den Gemeinden. Die Gemeinden sind gebeten, den neuen Konfirmandinnen in Offenheit zu  begegnen und sie im Gebet zu begleiten.

Leonie Eikmeier in Malawi

Leonie schreibt:
„Liebe Gemeinde, im September ist es so weit: Ich fliege nach Malawi und werde dort für 11 Monate an einer Schule mitarbeiten. Schon mit 13 Jahren hatte ich den Wunsch, einen längeren Zeitraum als nur zwei Wochen der Sommerferien in Afrika zu verbringen. Jetzt, nachdem ich das Abitur absolviert habe, wird mein Traum wahr:
Mein neues zu Hause liegt in Nkhoma, etwa 50km südlich von der Hauptstadt Lilongwe. In dem Ort ist auch die Ebenezer School, eine christliche Privatschule an der inzwischen fast 400 Kinder unterrichtet werden. Gemeinsam mit einer anderen deutschen Freiwilligen werden wir besonders für den Musik- und Sportunterricht gebraucht sowie für Nachhilfestunden einzelner Schüler und die Aufgaben in der Schulbibliothek.
Um euch über meine Arbeit an der Schule, die neuen Erfahrungen und Erlebnisse zu informieren, werde ich alle 68 Wochen einen Rundbrief verschicken. Wer Interesse hat, kann sich gerne per EMail bei mir melden und ich nehme ihn in den Rundbriefverteiler mit auf. (leonieeikmeier@web.de)
Die Organsiation, mit der ich meinen Freiwilligendienst mache, nennt sich CFI-Freiwilligendienste. CFI (die Abkürzung steht für Christliche Fachkräfte International) ist es ein Anliegen, Gottes Liebe weltweit zu verbreiten.
Der Freiwilligendienst wird von dem staatlichen Programm „weltwärts“ gefördert. Dennoch können damit nicht alle Kosten für meine Arbeit in Malawi gedeckt werden. Ich freue mich über jeden, der sich über folgendes Spendenkonto an diesem Projekt beteiligen möchte. Außerdem freue ich mich über jede Unterstützung im Gebet.
Ich wünsche euch Gottes Segen, bis nächstes Jahr. ;)
Eure Leonie“

Bankverbindung
Name: Christliche Fachkräfte International
Bank: Evangelische Bank e.G.
IBAN: DE57 5206 0410 0100 4159 01
BIC: GENODEF1EK1
Verwendungszweck: „Leonie Eikmeier oder CFIFreiwillige“
Gebt bitte zusätzlich im Verwendungszweck eure Adresse an.
Eine Bestätigung über die Zuwendung wird zugesandt.

Aposteljahr in der Apostelgmeinde

Das Aposteljahr ist gestartet und wir sind schon ein gutes Stück vorangekommen. In den Hauskreisen und bei den Monatstreffen sind wir miteinander ins Gespräch gekommen. Wer die einzelnen Einheiten regelmäßig zugeschickt haben möchte oder zusätzliche Informationen braucht, kann sich gern an Pastor Jochen Roth wenden: Tel.: (05175) 93134
Email: jochen.roth@selk.de
Die nächsten Monatstreffen finden statt am:
23.09. und 31.10. (jeweils nach dem Gottesdienst)