Südamerika ganz subjektiv – Kerstin Rabe stellt Auszüge aus den Büchern der Autorin Johanna Wagner vor

Unterwegssein und Ankommen, inmitten von Überfluss und Reizüberflutung ein einfach bewusstes Leben führen, ganz im Augenblick versinken und entspannen, darum geht es in den Büchern von JohannaWagner.
Ihren ganz individuellen Blick auf Südamerika teilt Johanna Wagner in Ihren Büchern „Schlaflos in der Regenzeit“ und “Zwischen den Zeilen reisen“ mit dem Leser. Die junge Frau arbeitete vier Monate als Physiotherapeutin in einer Einrichtung für behinderte Kinder am Stadtrand von Lima und bereiste während dieser Zeit und im Anschluss Peru, Ecuador und Bolivien. Die Bücher entstanden auf Basis des Blogs, den sie für Familie und Freunde aus der Ferne führte. Landschaftliche Schönheit und kultureller Reichtum einerseits, bittere Armut und trostloser Verfall andererseits die Autorin spart die Schattenseiten Südamerikas nicht aus und berichtet, wie die Begegnung mit der fremden Kultur sie dazu brachte, ihre eigenen Lebensgewohnheiten grundsätzliche in Frage zu stellen. Nicht umsonst will sie ihre Bücher als „Aufruf zur Einfachheit“ verstanden wissen.
Johanna lebt zurzeit auf Sylt. Dort habe ich sie auch kennengelernt. Sie hat mich mit Ihrer Lesung und dazu passenden Bildern und Videos so gefangen, dass ich Ihre Bücher noch vielen Lesern ans Herz legen möchte.
Die Lesung findet am 17. Mai 2019 um 20.00 Uhr im Gemeindehaus in Arpke statt.

Gemeindefest zum Abschluss des Aposteljahres am 16. Juni 2019

Zu einem bunten Gemeindefest am Sonntag, den 16. Juni möchten wir ganz herzlich Jung und Alt einladen. Wir starten mit einem Familiengottesdienst um 11 Uhr. Anschließend wollen wir uns zum Grillen im Pfarrgarten treffen. Ein Buffet, zu dem jeder etwas mitbringen darf, wird sicherlich jeden satt machen. Für die Kinder wird es besondere SpielAktionen
geben.
Zur besseren Planung des Tages bitte in Listen eintragen, die im Gemeindehaus und Kirche ausliegen. Wir hoffen auf ein bereicherndes, fröhliches Fest mit vielen Gesichtern.

Die diesjährige Sammlung der Hilfsgüter für Osteuropa beginnt am 26.04.2019

Bis zum 21.06.2019 jeweils freitags von 15-17 Uhr können Spenden wie gewohnt im Zelt auf dem DIA-Gelände, Zum HämelerWald 21 in Arpke abgegeben werden.
Wie: Hilfsgüter möglichst in Bananenkartons bringen (darum schon jetzt einen Karton organisieren!) Gesammelt wird, wie in den vergangenen Jahren auch, Kleidung, Schuhe, Spielzeug, Schulbedarf, Ranzen, Stifte und alles, was Kinder brauchen; Handarbeitsartikel, Decken, Kinderwagen, Fahrräder…. Haushaltswaren, die nicht zerbrechlich sind (Pfannen, Töpfe, Besteck, Cromargan, Kunststoffartikel…, auch elektrische Geräte wie Mixer, Staubsauger, Haarschneidemaschine…)
Die Beschriftung der Bananenkartons entnehmen Sie bitte den Flyern, die ich im Gemeindehaus und im Edeka in Arpke auslege.
Almuth Müller